Motorrad Kredit ohne Schufa

Power auf zwei Rädern – mit dem Motorrad Kredit ohne Schufa!

Sie wollen sich ein Motorrad anschaffen und benötigen dafür Kapital? Eventuell haben Sie einen negativen Schufa-Eintrag? Dann bestehen trotzdem Möglichkeiten für einen Motorrad Kredit ohne Schufa. Inwiefern Sie an das notwendige Kapital gelangen und welche Varianten existieren, erläutert Ihnen dieser Ratgeber.

Sichern Sie sich auch hier ein passendes Darlehen und vergleichen die Konditionen der aktuellen Testsieger wie die Postbank, wenn Sie mögen.

Warum überhaupt einen Motorrad Kredit ohne Schufa?

Diese Frage ist schnell beantwortet. Bei regulären Krediten – zum Beispiel über die Hausbank -, prüfen die Kreditinstitute Ihre Zahlungsfähigkeit. Die Einholung der Informationen über Schufa-Einträge, ist daher immer der erste Weg. Doch was passiert, wenn ein negativer Eintrag besteht? Dann verweigern Ihnen die Banken entweder das Darlehen, oder erhöhen die Zinsen.

Um diese Kostenfalle zu umgehen und überhaupt einen Motorrad Kredit ohne Schufa zu erhalten, müssen Sie alternative Finanzierungen nutzen. Diese wären zum Beispiel:

  1. Motorrad Kredit ohne Schufa von Privatpersonen
  2. Bürgschaften und zweiter Kreditnehmer
  3. Schwarmfinanzierung
  4. Sicherheiten aufbringen

Nicht immer sind die Angebote der regulären Kreditinstitute die beste Wahl. Vergleichen Sie die Kredite und finden Sie die besten Konditionen.

Hier Kredit errechnen >

Motorrad Kredit ohne Schufa von privaten Investoren nutzen!

Der wohl einfachste Weg ist die klassische „Schwarmfinanzierung“. So funktioniert dieses Finanzierungsmodell:

  • 1. Anleger bzw. private Investoren suchen immer attraktive Möglichkeiten Geld zu vermehren.
    2. Weil die Niedrigzinspolitik der EZB herkömmliche Anlageformen wie Tagesgeld etc. unrentabel macht, bietet Crowdfunding eine sinnvolle Möglichkeit.
    3. Investoren zahlen Kapital in eine Plattform, die als Vermittler zwischen Privatleuten und Kreditsuchenden fungiert.
    4. Hier sind die Renditen weit höher für Anleger.
    5. Sie erhalten dadurch einen Motorrad Kredit ohne Schufa.

Natürlich versuchen die Plattformen Ihre Zahlungsfähigkeit zu prüfen. Auch bei dieser Art der Motorradfinanzierung, müssen Sie Nachweise über Gehaltseingänge und dergleichen bringen. Allerdings blicken die Plattformen nicht zwingend ausschließlich auf die Schufa. Sondern haben ihr eigenes Scoring, was sich auf den Zinssatz und die Risikoklasse für Investoren auswirkt.

Bei solch einem Motorrad Kredit ohne Schufa, erhöht das Risiko den Zinssatz. Investoren versprechen sich damit eine weit höhere Rendite. Im Gegenzug erhöht sich maßgeblich die Wahrscheinlichkeit, dass Sie als Kunde endlich den gewünschten Motorrad Kredit ohne Schufa erhalten. Auch wenn bereits Banken abgelehnt haben.

Erhöhen Sie die Chancen auf einen Motorrad Kredit ohne Schufa mit diesen Mitteln!

Für eine Verbesserung Ihrer Kreditwürdigkeit macht es Sinn, einen Bürgen bzw. zweiten Kreditnehmer mit einzutragen. Auch bei einer Vermittlung über die Schwarmfinanzierung. Damit erhöhen sich die Chancen auf günstigere Zinsen und das Darlehen überhaupt. Auch andere Sicherheiten wie Edelmetalle, Immobilien, Fahrzeuge und dergleichen, sind indirekt pfändbar.

Eine andere Möglichkeit – recht neu auf dem Markt -, ist die Pfandleihe Ihres Autos. Sie erhalten ein Darlehen und hinterlegen den Fahrzeugbrief sozusagen als „Pfand“. Nur wenn Sie den Motorrad Kredit ohne Schufa nicht tilgen, dann wird das Fahrzeug veräußert. Hier interessiert die Pfandleihhäuser Ihre Schufa-Situation nicht.

Trotzdem sollten Sie immer vorsichtig bleiben, weil sich diverse schwarze Schafe auf dem Markt tummeln. Immer wenn ein Anbieter Geld als Vorkasse verlangt, zum Beispiel als Vermittlungsgebühr, dann sollten Sie die Finger davon lassen. Abschließend bleibt Ihnen nur zu raten, die Angebote zu vergleichen und auch die Möglichkeit „Kredit von Privat“ in Betracht zu ziehen. Motorradkredite mit Anzahlung.

Hier Kredit errechnen >